Auf LinkedIn in kürzerer Zeit mehr erreichen

Diese leistungsstarken neuen Funktionen ermöglichen nicht nur das Entwickeln fantastischer Markenpräsenzen und das Stärken von Kundenbeziehungen, sondern fördern auch bessere Geschäftsergebnisse auf LinkedIn.

Large Screenshot

Seiten in Beiträgen erwähnen. Die @-Erwähnung von Seiten in LinkedIn-Beiträgen bewegt Unternehmens-Zielgruppen dazu, mit dem jeweiligen Unternehmen, getaggten Partnern oder Mitarbeitern zu interagieren.

So entsteht Engagement mit LinkedIn-Videos. Videos können jetzt direkt über den neuen Composer von Hootsuite geplant und nativ veröffentlicht werden. Gemäß LinkedIn verzeichnen Videos fünfmal mehr Engagement als andere Arten von LinkedIn-Inhalten.  

LinkedIn und Hootsuite sind jetzt noch besser. Die verbesserte Vorschau-Funktion zeigt genau, wie Links in Beiträgen aussehen werden – noch bevor diese veröffentlicht werden. Ein neuer, optimierter Prozess zur Reauthentisierung sorgt außerdem dafür, dass LinkedIn-Seiten nur einmal pro Jahr verbunden werden müssen.  

Über Inbox Aktivität überwachen und mit Zielgruppen interagieren. Inbox macht es Unternehmen leichter als je zuvor, die Interaktion ihrer Zielgruppen mit LinkedIn-Inhalten im Blick zu behalten und öffentliche Kommentare zu Beiträgen zu kommentieren.

Das Erfolgsrezept für LinkedIn-Marketingstrategien

Wer seine Zielgruppe auf LinkedIn erweitern möchte, sollte auf seiner LinkedIn-Seite mit vollständigen Informationen aufwarten und Followern durch regelmäßige Beiträge einen Mehrwert bieten. Interagiert ein Nutzer mit einem Beitrag wird dies mit dem gesamten LinkedIn-Netzwerk des Nutzers geteilt – für Unternehmen eine Chance, die eigene Reichweite zu erweitern und das Markenbewusstsein zu fördern.

Studien von LinkedIn haben Folgendes ergeben:

  • Grafik für

    Unternehmen, die mindestens einmal pro Monat einen Beitrag veröffentlichen, erzielen in der Regel sechs Mal schneller neue Follower.

  • Grafik für

    Vollständige LinkedIn-Seiten erhalten in der Regel zwei Mal mehr Besucher als Seiten mit fehlenden Informationen.

  • Grafik für

    Seiten mit mindestens 150 Followern erzielen in der Regel fünf Mal mehr Seitenaufrufe.