Da immer mehr Unternehmen die Macht der sozialen Medien für sich nutzen, kommt es auch verstärkt zu entsprechenden Sicherheitslücken. Unternehmensweite Twitter-Hackings, illoyale Mitarbeiter übernehmen das Facebook-Konto des Unternehmens oder hochrangige Führungskräfte geben in ihren persönlichen Netzwerken vertrauliche Informationen preis.

Diese Arten von Missbrauch können katastrophale Folgen für Ihre Marke haben. Wissen Sie, wie man diese vermeidet und Ihr Unternehmen davor schützt?

Laden Sie sich jetzt diese Anleitung herunter, die Ihnen ganz einfach und in nur fünf Schritten erklärt, wie Sie Ihr Unternehmen und Marke vor solchen Sicherheitsfallen schützen können. Stellen Sie sicher, dass Ihr Team die richtigen Schritte unternimmt, um die Macht der sozialen Medien sicher und zu Ihrem Vorteil zu nutzen.

Das White Paper zum Thema “Höhere Sicherheit in Social Media” zeigt Ihnen in nur fünf Schritten wie Sie:

  • Ihre Mitarbeiter besser informieren und schulen, um Social Media am Arbeitsplatz risikofrei zu verwenden
  • Mögliche PR-Pannen durch die Nutzung eines Genehmigungssystems für Ihr Social Messaging verhindern
  • Ihre Passwörter für Ihre verschiedenen sozialen Kanäle schützen
  • Einen Notfallplan erstellen, für den Fall eines ernsten Sicherheitsproblems