Einführung in Hootsuite Free

Befolgen Sie die folgenden Schritte, um Ihr Dashboard einzurichten und optimal zu nutzen.

Erste Schritte

Neu bei Hootsuite? Beginnen Sie hier und versehen Sie die Seite mit einem Lesezeichen. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um Ihr Dashboard einzurichten und auszuführen.

  • icon-1

  • 1. Verbinden eigener sozialer Netzwerke

    Mit Hootsuite Free können Sie bis zu drei Social Media-Netzwerke, wie Facebook, Twitter, Google+ Seiten und LinkedIn-Konten, in nur einer Benutzeroberfläche verwalten. Sie müssen sie hierzu lediglich hinzufügen. Und so funktioniert's

Wenn Sie Ihre sozialen Netzwerke verbinden, können Sie diese direkt über das Hootsuite Dashboard anzeigen und nutzen. Dies ist die Grundlage für die Leistungsfähigkeit von Hootsuite. Sehen Sie sich das folgende Video zum Verbinden Ihrer Netzwerke an.

  • icon-2

  • 2. Einrichten von Tabs und Streams

    Organisieren Sie Ihre sozialen Netzwerke und Feeds in einer für Sie sinnvollen Weise. Und so funktioniert's

Mit Tabs und Streams können Sie Social Media-Daten in einer gut nachvollziehbaren Weise organisieren, anpassen und kategorisieren. Sehen Sie sich das folgende kurze Video zur Einrichtung des ersten Tabs mit Streams an.

  • 3. Erste Nachricht verfassen und veröffentlichen

    Ihre Netzwerke sind verbunden und Ihre Streams eingerichtet. Jetzt können Sie sich zu Wort melden. Und so funktioniert´s

Sie können Nachrichten verfassen und diese auf einem, auf mehreren oder auf allen Ihren sozialen Netzwerken veröffentlichen (abhängig von der Nachrichtenlänge). Das ist ausgesprochen bequem. Da Sie den Beitrag nicht auf sämtlichen Profilen einzeln posten müssen, sparen Sie jede Menge Zeit. Wie das funktioniert, erfahren Sie im Video.

checkmark

Gut gemacht! Sie haben die Grundlagen abgeschlossen. Nun können Sie sich an den nächsten Abschnitt begeben. Oder für später ein Lesezeichen setzen. Kein Problem, aber schauen Sie bei Gelegenheit wieder vorbei – dies ist wichtig! Zum nächsten Abschnitt

Für Fortgeschrittene

Ihr System ist eingerichtet und lauffähig. Befolgen Sie nun die folgenden Schritte, um es optimal nutzen zu können.

  • icon-4

  • 4. Gespräche über Such-Streams anhören

    Was sagt Ihre Zielgruppe? Wie sieht es mit potenziellen Kunden aus? Und der Konkurrenz? Die Antworten erhalten Sie mithilfe von Such-Streams. Und so funktioniert´s

Sie können über Such-Streams, die Sie im Dashboard erstellen, auf Ihren sozialen Netzwerken bestimmte Stichwörter und Hashtags nachverfolgen. Sobald jemand von einem dieser Wörter Gebrauch macht, wird es in Ihrem Stream angezeigt. Im folgenden Video erfahren Sie, wie Sie Such-Streams einrichten können.

  • icon-5

  • 5. Apps zum Dashboard hinzufügen

    Erweitern Sie Ihre Social Media-Umgebung mit Apps – für soziale Netzwerk und Dienste wie Instagram und YouTube. Und so funktioniert´s

Mithilfe von Apps können Sie über beliebte soziale Netzwerke und Dienste noch mehr Menschen erreichen. Die meisten dieser Netzwerke und Dienste sind kostenlos und wirken sich außerdem nicht auf die maximale Anzahl an Social Media-Profilen aus. Hier können Sie das App-Verzeichnis aufrufen. Im folgenden Video erfahren Sie, wie Sie die Apps installieren.

  • beyound-basics-illustration6

  • 6. Grundlegenden Analytics-Bericht erstellen

    Mithilfe grundlegender Analytics-Berichte in Hootsuite können Sie herausfinden, welche Ihrer Social Media-Aktivitäten gut ankommen und welche nicht. Und so funktioniert´s

Wie erfahren Sie, welche Kampagnen oder Posts Wirkung zeigen? Mit grundlegenden Analytics-Berichten. Diese enthalten wichtige Angaben zu Ihrer Zielgruppe und deren Einbindung. Im folgenden Video erfahren Sie, wie Sie einen grundlegenden Bericht erstellen.

  • icon-6

  • 7. Herunterladen von Hootlet

    Diese Browser-Erweiterung für Chrome ist die schnellste und einfachste Möglichkeit zur Freigabe von Inhalten. Und so funktioniert´s

Hootlet ist ein leistungsstarkes Tool, mit dem Sie mit einem Klick Inhalte von überall im Web auf allen Ihren sozialen Netzwerken teilen können. Keine mühsame Auswahl von Tabs und Drop-down-Menüs mehr. Und das auch noch kostenlos! Hier herunterladen.

checkmark

Gut gemacht! Sie haben die erweiterten Grundlagen abgeschlossen. Nun können Sie sich an den nächsten Abschnitt begeben. Oder für später ein Lesezeichen setzen. Kein Problem, aber schauen Sie bei Gelegenheit wieder vorbei – dies ist wichtig! Zum nächsten Abschnitt

Erreichen einer neuen Dimension

Hootsuite Free ist eine hervorragende Möglichkeit, sich mit dem Dashboard vertraut zu machen und eigene Social Media-Konten zu verwalten. Wenn Sie es für geschäftliche Zwecke nutzen möchten, empfehlen wir Ihnen Hootsuite Pro. Gute Gründe für Hootsuite Pro finden Sie im Folgenden:

  • taking-next-level-illustration1

  • Mehr soziale Netzwerke

    Mit Hootsuite Pro können Sie bis zu 100 Social Media-Profile hinzuzufügen. So haben Sie die Möglichkeit, innerhalb Ihrer Organisation mehrere Twitter-, Facebook-, Google+ Seiten- und LinkedIn-Konten zu verwalten.

  • taking-next-level-illustration2

     

    icon-8

  • Zeitsparende Tools

    Mit Hootsuite Pro sparen Sie Zeit. Hierbei geht es nicht um ein paar Minuten hin und wieder – sondern um erhebliche abteilungsübergreifende Produktivitätssteigerungen. Wie ist das möglich?

    • Mehrfach-Uploader für Nachrichten: Veröffentlichung von bis zu 350 Posts im Voraus planen
    • Teammitglieder: Über das Dashboard Aufgaben delegieren und zusammenarbeiten

Wir bieten allen Benutzern eine kostenlose 30-tägige Testversion mit vollem Zugriff auf alle Hootsuite Pro-Funktionen an.

Kostenlose Probezeit beginnen

Ohne Verpflichtungen. Kündigung jederzeit möglich.